Abmahnung der Porsche AG wegen Markenrechten

Rechtstipps in der Bibliothek
22.01.2013 12:13 Uhr
(Letzte Überarbeitung: 22.01.2013 12:13 Uhr)
Weiß & Partner, Esslingen
Mitteilungen von Weiß & Partner abonnieren
Social Web
Abmahnung der Porsche AG wegen Markenrechten

Der schwäbische Automobilhersteller Porsche geht wiederholt gegen Onlinehändler vor, die nichtlizenzierte Autoteile zum Kauf anbieten.

Bereits in der Vergangenheit gingen uns mehrfach markenrechtliche Abmahnungen der Firma Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG zu.

Auch aktuell liegt uns wieder eine derartige Abmahnung vor, in der die Firma Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG den Vertrieb von Felgen über die Internethandelsplattform eBay, die mit dem Porsche-Schriftzug und dem Porsche-Wappen gekennzeichnet und mit den Worten „Cayenne“ und „Panamera“ beschrieben worden sind, beanstanden.

In der Abmahnung wird ausgeführt, dass die beanstandeten Felgen weder von der Firma Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG stammen würden noch mit ihrer Zustimmung hergestellt worden seien.

Weiter wird dem Empfänger der Abmahnung erklärt, dass durch das Angebot und den Vertrieb von Waren mit dem Porsche-Schriftzug und dem Porsche-Wappen die Marken- und Firmenrechte der Firma Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG verletzt würden, sodass der Anbieter dazu verpflichtet sei, diese Handlungen zu unterlassen.

Anschließend wird der abgemahnte eBay-Händler dazu aufgefordert, die Wiederholungsgefahr durch Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung zu beseitigen. Ein Entwurf einer solchen Unterlassungserklärung ist der Abmahnung der Firma Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG beigefügt, der unserer Ansicht nach allerdings zu weit gefasst ist.

Ebenso lässt die Firma Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG in der Abmahnung mitteilen, dass der Empfänger der Abmahnung zur Vorbereitung von Schadensersatzansprüchen dazu verpflichtet sei, der Firma Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG über die Geschäfte, die mit dem bezeichneten Produkten getätigt wurden, Auskunft zu geben und Rechnung zu legen. Der Abgemahnte wird daher unter anderem dazu aufgefordert, in zeitlich gegliederter Form Stückzahl, Zeitpunkt und Einnahmen jedes Verkaufsgeschäfts unter Angabe von Namen und Adresse der gewerblichen Abnehmer, der Gestehungskosten und Lieferanten anzugeben.

Zudem macht die Firma Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG einen Vernichtungsanspruch geltend. Zu diesem Zwecke wird der Empfänger der Abmahnung dazu aufgefordert, die in seinem Besitz befindlichen Waren zum Zwecke der Vernichtung herauszugeben.

Zuletzt werden Kosten der Abmahnung in Höhe von 1.980,40 € (1,3 Geschäftsgebühr aus einem Gegenstandswert von 130.000,00 € zuzüglich Auslagenpauschale) geltend gemacht.

Weitere und stets aktuelle Informationen finden Sie auch unter:

www.ratgeberrecht.eu/abmahnung/abmahnung-porsche-ag-porsche-schriftzug-dem-porsche-wappen.html

Sollten Sie eine Abmahnung der Firma Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, ggf. vertreten durch die Kanzlei Lichtenstein, Körner und Partner, erhalten haben, sprechen Sie uns an.

Natürlich stehen wir Ihnen für Rückfragen auch gern persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

Ihr
Alexander F. Bräuer
Rechtsanwalt
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Anwaltskanzlei Weiß & Partner®
Rechtsanwälte, Patentanwalt
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

Telefon: 07 11 / 88 24 1006
Telefax: 07 11 / 88 24 1009info [at] ratgeberrecht [dot] eu

info [at] ratgeberrecht [dot] eu

www.ratgeberrecht.eu
www.abmahnung-von.de

Rechtsgebiete: 
gewerblicher Rechtsschutz
Markenrecht
Abmahnung
Schlagworte: 
Abmahnung
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Die Diskussion zu diesem Aufsatz ist beendet.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei Weiß & Partner

Abmahnung der Porsche AG wegen Markenrechten : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch Weiß & Partner und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Bewertung und Servicefunktionen für Abmahnung der Porsche AG wegen Markenrechten
Bislang keine QuickRates vorhanden.

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Content cloud

  • Abmahnung
  • Porsche
  • Firma
  • Empfänger
  • Unterlassungserklärung
  • Porsche-Schriftzug
  • Porsche-Wappen
  • Rechtsschutz
  • Vertrieb
  • Felgen
  • Zwecke
  • über
  • Waren
  • Schadensersatzansprüchen
  • Internethandelsplattform
  • Vernichtungsanspruch
  • Automobilhersteller
  • Wiederholungsgefahr
  • Verkaufsgeschäfts
  • Auslagenpauschale

Ähnlich

Abmahnung Firat Havadir - Halley-Berlin
Abmahnung DigiAds GmbH durch Rechtsanwälte Tietze & Collegen
Abmahnung Order Online USA Inc durch Rechtsanwälte Bode & Partner

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um Abmahnung der Porsche AG wegen Markenrechten per Email zu empfehlen