Der Ehevertrag – Individuelle Regelungen als Vorsorge für die Scheidung

Rechtstipps in der Bibliothek
07.11.2019 12:29 Uhr
ROSE & PARTNER - Rechtsanwälte Steuerberater, Hamburg
Mitteilungen von ROSE & PARTNER - Rechtsanwälte Steuerberater abonnieren
Social Web
Der Ehevertrag – Individuelle Regelungen als Vorsorge für die Scheidung

Einen Ehevertrag oder auch eine Ehescheidungsvereinbarung ermöglicht Ehepartnern gemeinsam auszuhandeln, wie sie mit ihren Rechten und Pflichten umgehen wollen. Unverheiratete Paare können sich ebenso verständigen, und zwar im Rahmen eines Partnerschaftsvertrags.

Warum einen Ehevertrag abschließen?

  • Zugewinnausgleich oder Gütertrennung: Ohne Ehevertrag gilt für Ehepartner das Gesetz und dieses sieht den Zugewinnausgleich vor, also die gleichwertige Aufteilung des während der Ehe erwirtschafteten Vermögens. In der Realität kann das zu ungewollten Situationen führen – Immobilien müssen veräußert werden, die Zerschlagung des Unternehmens droht. Durch vertragliche Gestaltungen kann dies verhindert werden. Es empfiehlt sich die Vereinbarung der Gütertrennung – für einen interessengerechten Ausgleich gibt es individuelle Lösungsmöglichkeiten
  • Versorgungsausgleich: Für die während der Ehe von den Partnern erworbenen Rentenanwartschaften und die privat betriebene Altersvorsorge postuliert das Gesetz ebenso die hälftige Teilung. Allerdings passt diese Form der Teilung nicht zu jedem Paar, da die Lebensumstände ganz anders sind, als es sich der Gesetzgeber vorgestellt hat. Es gibt daher die Möglichkeit, den Versorgungsausgleich ganz auszuschließen oder so abzuändern, dass die individuellen Lebensumstände berücksichtigt werden.
  • Nacheheliche Unterhaltsansprüche: Es gibt verschiedene Gründe wegen derer ein Ehepartner vom Anderen nach der Scheidung Unterhalt verlangen kann. Das Gesetz sieht Unterhalt unter anderem im Falle von Krankheit vor, bei Betreuung von gemeinsamen Kindern oder bei drohender Armut. Verständigen sich die Partner anders, können Unterhaltsansprüche in den meisten Fällen vertraglich ausgeschlossen werden, wobei zu beachten ist, dass ein Unterhaltsverzicht nicht zu Lasten eine Dritten gehen darf.
  • Gemeinsame Kinder: Für Ehepaare mit gemeinsamen Kindern kann es sinnvoll sein, sich neben den vermögensrechtlichen Fragen auch im Hinblick auf die Kinder zu einigen. Vertraglich verankerte Lösungen zum Kindesunterhalt, Sorge- und Umgangsrecht helfen Streit zu vermeiden
  • Vermögensverwaltung: Auch die Frage, wer das Vermögen zukünftig verwalten soll, kann in einem Vertrag festgehalten werden. Hier sind Alternativen zu den gesetzlichen Vorgaben möglich, durch die ein Partner berechtigt und verpflichtet wird, sich um das Vermögen des anderen zu kümmern. Eine Eintragung dieser Lösung in das Güterrechtsregister ist möglich.
  • Sachverhalte mit Auslandsbezug: Kommen die Ehepartner aus unterschiedlichen Ländern, sind die Regeln für binationalen bzw. internationalen Ehen zu beachten. Sie können sich auch darauf verständigen, wo die Ehe geschieden werden soll und dem Recht welches Landes die Scheidung unterliegen soll, das heißt, sie können eine Rechtswahl treffen.

Vertragsfreiheit, Unwirksamkeit und Anfechtung von Eheverträgen
Der Rechtsanwalt erkundet zunächst die Interessenlage und die Vorstellungen des Mandanten. Er wird dann Lösungen in den Grenzen der Vertragsfreiheit entwerfen, wobei es um wirksame Vereinbarungen geht. Es ist auch die Aufgabe des Rechtsanwalts einen Ehevertrag zu erstellen, der einer gerichtlichen Inhaltskontrolle standhält. Er muss auch die steuerlichen Auswirkungen für den Mandanten im Auge behalten.
Einen bereits geschlossenen Vertrag kann der Rechtsanwalt auf seine Wirksamkeit hin prüfen, wobei sowohl einzelne Regelungen als auch der Vertrag im Ganzen unwirksam sein kann. In diesem Fall kann der Vertrag angefochten werden.

Der richtige Zeiptunkt für einen Ehevertrag?
Für einen Ehevertrag gibt es nicht den einen richtigen Zeitpunkt. Dann, wenn es für die Partner gut und richtig ist, kann er erstellt werden. Vor, während und nach der Ehe kann durch einen Ehevertrag die Basis für einen verantwortlichen Umgang mit eigenen Interessen und denen des Partners geschaffen werden.

Weitere Informationen zum Thema Ehevertrag finden Sie unter: www.rosepartner.de/familienrecht/ehevertrag.html

Rechtsgebiete: 
Ehe- und Familienrecht
Schlagworte: 
Ehevertrag
Ehe
Scheidung
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Eine Diskussion zu diesem Aufsatz ist nicht möglich.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei ROSE & PARTNER - Rechtsanwälte Steuerberater

Der Ehevertrag – Individuelle Regelungen als Vorsorge für die Scheidung : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch ROSE & PARTNER - Rechtsanwälte Steuerberater und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Content cloud

  • Ehevertrag
  • Vertrag
  • Ehepartner
  • Scheidung
  • Partner
  • Gesetz
  • Versorgungsausgleich
  • Unterhaltsansprüche
  • Zugewinnausgleich
  • Vertragsfreiheit
  • Lebensumstände
  • Gütertrennung
  • Vermögen
  • Mandanten
  • Lösungen
  • Unterhalt
  • Kindern
  • Teilung
  • Kinder
  • Einen

Ähnlich

Die modifizierte Zugewinngemeinschaft durch Ehevertrag vereinbaren
Der Ehevertrag
Der Zugewinnausgleich

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um Der Ehevertrag – Individuelle Regelungen als Vorsorge für die Scheidung per Email zu empfehlen