EU macht Fortschritt bei der Urheberrechtsreform

Rechtstipps in der Bibliothek
25.02.2019 12:15 Uhr
ROSE & PARTNER LLP. - Rechtsanwälte . Steuerberater, Hamburg
Mitteilungen von ROSE & PARTNER LLP. - Rechtsanwälte . Steuerberater abonnieren
Social Web
EU macht Fortschritt bei der Urheberrechtsreform

Das EU-Parlament, der Rat und die Kommission haben sich in einigen strittigen Fragestellungen zu einem einheitlichen europäischen Urheberrecht geeinigt, wie sich aus einer öffentlichen Meldung vom 14.02.2019 ergibt. Es tut sich etwas bei den Bemühungen um ein europäisches Urheberrecht.

Geistiges Eigentum soll verbesserten Schutz in der EU erfahren

Bislang wurde viel über einheitliche Urheberrechtsreglungen in der EU diskutiert, nun sind die Verhandlungsführer einen wichtigen Schritt vorangekommen. So sollen in umstrittenen Punkten endlich Einigungen erzielt worden sein.

Einer betrifft den verbesserten Schutz des geistigen Eigentums von Autoren und anderen Urhebern von Texten und Schriften. Im Rahmen besonderer Leistungsschutzrechte soll ihnen in Zukunft eine angemessene und verhältnismäßige Vergütung bei der Veröffentlichung ihrer Werke zustehen. Auch sollen sie in Zukunft verbesserten Zugang zu transparenten Informationen darüber bekommen, wie und wo ihre Werke von Verlagen und Produzenten tatsächlich genutzt werden. Dies könnte die Verhandlungsposition der betroffenen Rechteinhaber erheblich verbessern, so der Plan der EU.

Aber auch Verlage und die Presse selbst sollen durch neue Regelungen besser geschützt werden. Zum Beispiel sollen die Rechte von Journalisten gestärkt werden, einen größeren Anteil als bisher an den Einnahmen aus der Online-Nutzung von Publikationen zu erhalten. Presseverlagen soll es erleichtert werden, über die Weiterverwendung ihrer Inhalte auf Online-Plattformen zu verhandeln. Der Schutz des geistigen Eigentums verlangt Maßnahmen gegen eine unerwünschte Weitergabe von geschützten Inhalten im Internet. Genau diesen Problemen scheinen sich auch die europäischen Regelungen annehmen zu wollen.

Wissensaustausch soll unterstützt werden

Es sollen aber nicht nur verschärfte Regelungen für einen Schutz der Urheber eingeführt werden. Einheitliche Regelungen innerhalb der Europäischen Union sollen auch die Wissensverbreitung vereinfachen. Davon profitieren sollen insbesondere die Forschung und die Wissenschaft. Wissensaustausch soll in Zukunft noch leichter werden. Für Universitäten und Bildungsstätten in der ganzen EU könnten so Informationen leichter miteinander ausgetauscht und verglichen werden. Dafür sollen insbesondere Urheberrechtsbestimmungen in den Bereichen Text und Data Mining zu Forschungszwecken vereinfacht werden.

Weitere Informationen zum Urheberrecht erhalten Sie auch unter: https://www.rosepartner.de/rechtsberatung/markenrecht-urheberrecht/urheb...

Rechtsgebiete: 
Markenrecht & Urheberrecht
Schlagworte: 
Urheberrecht
Urheberrechtsreform
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Eine Diskussion zu diesem Aufsatz ist nicht möglich.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei ROSE & PARTNER LLP. - Rechtsanwälte . Steuerberater

EU macht Fortschritt bei der Urheberrechtsreform : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch ROSE & PARTNER LLP. - Rechtsanwälte . Steuerberater und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Content cloud

  • Urheberrecht
  • Regelungen
  • Schutz
  • Informationen
  • Zukunft
  • Wissensaustausch
  • Eigentums
  • Autoren
  • Online
  • über
  • Werke
  • Urheberrechtsbestimmungen
  • Urheberrechtsreglungen
  • Leistungsschutzrechte
  • Verhandlungsposition
  • Urheberrechtsreform
  • Verhandlungsführer
  • Wissensverbreitung
  • Veröffentlichung
  • Forschungszwecken

Ähnlich

Vorsicht vor einer vermeintlichen Abmahnung der Rechtsanwälte Kroner & Kollegen, Klaus Kroner aus München wegen Nutzung des Filesharing Dienstes Megaupload.com
Abmahnung Family Guy durch Waldorf Frommer Rechtsanwälte
Scheiden tut weh - Ein Ehevertrag verhindert den finanziellen Ruin

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um EU macht Fortschritt bei der Urheberrechtsreform per Email zu empfehlen