KTG Agrar SE: Weitere Insolvenzen in der KTG-Gruppe

Rechtstipps in der Bibliothek
05.09.2016 09:50 Uhr
Rechtsanwaltskanzlei Steffens, Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht, Berlin-Dahlem
Mitteilungen von Rechtsanwaltskanzlei Steffens, Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht abonnieren
Social Web
KTG Agrar SE: Weitere Insolvenzen in der KTG-Gruppe

KTG Agrar SE: Weitere Insolvenzen in der KTG-Gruppe

Die wirtschaftlichen Probleme bei KTG Agar SE werden größer und größer!
Forderungen von 47,9 Millionen Euro hat die KTG Agrar SE nach eigenen Angaben gegenüber ihren Tochtergesellschaften Delta Agrar GmbH und Delta Agrar Handels GmbH.
Das Kapital muss wahrscheinlich bilanztechnisch abgeschrieben werden.
Delta Agrar GmbH und Delta Agrar Handels GmbH.haben am 30. August Insolvenzantrag beim AG Neuruppin gestellt, teilt die KTG Agrar mit.

Die KTG Agrar SE hatte bereits Anfang Juli 2016 Insolvenzantrag gestellt. Das reguläre Insolvenzverfahren wird voraussichtlich in Kürze eröffnet.
Zwischenzeitlich haben drei Tochterunternehmen Insolvenzantrag gestellt.
Erst die Ölmühle NOA Naturoel Anklam AG und nun die Delta Agrar GmbH sowie die Delta Agrar Handels GmbH.
Zusammen hatte die KTG Agrar SE Forderungen von knapp 50 Millionen Euro gegen ihre Töchter. Das Kapital ist wahrscheinlich verloren! Die Anleger haben sich an zwei Anleihen Biowertpapier II und Biowertpapier III insgesamt 342 Millionen Euro bei der KTG Agrar beteiligt.

Die Anleger sind imme rnoch im Ungewissen, ob und wieviel sie von ihrem Geld wiedersehen werden.
Im Oktober 2016 werden die Zinsen für die Anleihe Biowertpapier III und im kommenden Jahr die Anleihe Biowertpapier II zur Rückzahlung fällig. Es muss davon ausgegangen werden, dass die Anleger bei den Restrukturierungsplänen finanziell zur Ader gelassen werden sollen.“
Denkbar seien etwa Änderungen der Anleihebedingungen bezüglich Laufzeiten und Zinssatz.

Anleger sollten sich bei einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht über den Schadenersatz in der Sache beraten lassen.

Sollte in wenigen Tagen das reguläre Insolvenzverfahren eröffnet werden, können die Anleger ihre Forderungen zur Insolvenztabelle anmelden. Ob im Insolvenzverfahren ein nennenswerter Betrag für sie herausspringt, ist völlig offen. „Unabhängig vom Insolvenzverfahren können aber auch weitere rechtliche Möglichkeiten geprüft werden. „In Betracht kommen z.B. Schadensersatzansprüche aus einer fehlerhaften Anlageberatung oder Prospektfehlern“, sagt Rechtsanwalt Kanz.

Rechtsgebiete: 
Insolvenzrecht
Schlagworte: 
KTG Agrar SE
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Melden Sie sich jetzt kostenlos an um über diesen Aufsatz zu diskutieren oder Fragen zu stellen.
Hier klicken zur Anmeldung.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei Rechtsanwaltskanzlei Steffens, Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht

KTG Agrar SE: Weitere Insolvenzen in der KTG-Gruppe : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch Rechtsanwaltskanzlei Steffens, Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Bewertung und Servicefunktionen für KTG Agrar SE: Weitere Insolvenzen in der KTG-Gruppe
Bislang keine QuickRates vorhanden.

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Content cloud

  • Agrar
  • Delta
  • Insolvenzverfahren
  • Anleger
  • Biowertpapier
  • Insolvenzantrag
  • Forderungen
  • Millionen
  • Handels
  • Anleihe
  • Kapital
  • Restrukturierungsplänen
  • Schadensersatzansprüche
  • Tochtergesellschaften
  • Tochterunternehmen
  • Anleihebedingungen
  • Kapitalmarktrecht
  • Insolvenztabelle
  • Zwischenzeitlich
  • Prospektfehlern

Ähnlich

René Lezard Anleihe: Erneute Hiobsbotschaft für die Anleger
Karlie Group: Insolvenz in Eigenverwaltung
MBB Clean Energy: Anleger können Forderungen bis zum 11. Oktober anmelden

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um KTG Agrar SE: Weitere Insolvenzen in der KTG-Gruppe per Email zu empfehlen