Durchsetzung der Rechte als Anleger der Proven Oil Canada-Fonds.

Rechtstipps in der Bibliothek
04.11.2017 16:48 Uhr
Rechtsanwaltskanzlei Steffens, Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht, Berlin-Dahlem
Mitteilungen von Rechtsanwaltskanzlei Steffens, Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht abonnieren
Social Web
Durchsetzung der Rechte als Anleger der Proven Oil Canada-Fonds.

Durchsetzung der Rechte als Anleger der Proven Oil Canada-Fonds.

Wer sich als Anleger mit Proven Oil Canada beschäftigen, weiss nunmehr nach den Gesellschafterversammlungen der letzten Monate und den Berichten sowie Urteilen vor dem Landgericht Berlin aus Anfang 2017 sund dem Hinweisbeschluss des Kammergerichte von Berlin über das drohende Totalverlustrisiko bei den Beteiligungen an den POC Fonds der kanadischen Objektgesellschaft.

Die seit Ende 2013 ausgebliebenen Ausschüttungen und anhaltende Kommuni-kationsprobleme mit der Geschäftsführung der POC Fonds waren für uns erste Vorboten des wirtschaftlichen Verfalls der POC Beteiligungen.

Aufgrund des akteulllen Kenntnisstandes und der Gesellschafterversammlungen müssen aktuell Anleger der folgenden Fonds mit einem Totalverlust Ihrer Beteiligungen zu rechnen:

POC Eins GmbH & Co. KG

POC Zwei GmbH & Co. KG

POC Growth GmbH & Co. KG

POC Growth 2. GmbH & Co. KG

POC Growth 3 Plus GmbH & Co. KG

POC Natural Gas 1 GmbH & Co. KG

POC Oikos GmbH & Co. KG

POC Growth 4. GmbH & Co. KG

Der Hintergrund von Proven Oil Canada (POC)

Mit einem – zumindest damals – scheinbar erfolgsversprechenden Konzept galt Proven Oil Canada auf dem Finanzmarkt als interessante Kapitalanlage. Über die deutschen Fondsgesellschaften sollten Anlegergelder eingeworben werden, die wiederum über Objektgesellschaften in Kanada in Öl- und Gasquellen investiert werden sollten.

Der damals starke Ölpreis und die hohe Nachfrage nach Öl und Gas ließ das Geschäft erfolgsversprechend wirken und lockte viele Anleger. Interessenten wurden Renditen von bis zu 12 Prozent jährlich in Aussicht gestellt.

In Deutschland investierten über 12.000 Anleger in die acht verschiedenen Fonds der POC. Das Investitionsvolumen betrug über 300 Millionen Euro.

Als es im Sommer 2013 zu Umstrukturierungen bei der Proven Oil Canada kam und Ende 2013 erstmals die versprochenen Ausschüttungen ausblieben, beschäftigten sich Verbraucheranwälte bereits umfangreich mit dem Thema POC.

In der Folgezeit wurden die Anleger immer wieder mit der Wiederaufnahme der Auszahlungen der versprochenen Renditen vertröstet.

Im Juli 2015 kam es dann zum vorzeitigen Höhepunkt der Schreckensmeldungen aus dem Hause POC. Die Geschäftsführung von sechs der POC Fonds forderte Anleger zur Rückzahlung bereits erhaltener Ausschüttungen auf. Mit diesen Geldern sollten Bankdarlehen der kanadischen Objektgesellschaft COGI beglichen werden. Wie sich herausstellte, waren die Fonds zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Lage, das erforderliche Kapital selbst aufzubringen.

Im Oktober 2015 wurde schließlich über das Vermögen der kanadischen Objekt-gesellschaft der Fonds POC Eins, POC Zwei, POC Growth, POC Growth 2, POC Growth 3 und POC Natural Gas das Insolvenzverfahren in Kanada eröffnet.

Weitere Informationen erhielten die Anleger auf den Gesellschafterversammlungen im März 2016 zu den Fonds POC Eins, POC Zwei, POC Growth, POC Growth 2, POC Growth 3 und POC Natural Gas.

Hier wurde erstmalig darüber informiert, dass nach vorläufiger Einschätzung des Steuerberaters der Fonds die Ausschüttungen aus dem Jahr 2013 nicht von Gewinn gedeckt waren – bei einem Ölpreis von 90 bis 110 CAD pro Barrel.

Die Zukunft der Beteiligungen POC Growth 4 sowie POC Oikos ist ungewiss. Insbesondere konnten die Gesellschafterversammlungen am 17. Juni 2016 kaum Fragen über die Entwicklung der Fördergebiete und den wirtschaftlichen Stand der kanadischen Objektgesellschaft beantworten.

Nachdem die Geschäftsführung um Monika Galba auf der letzten Gesellschafter-versammlung nicht einmal die Frage beantworten konnte, an welchen Förder-gebieten man in Kanada gegenwärtig beteiligt sei, wurde den Anlegern klar, dass derzeit kaum Informationen von Kanada nach Deutschland gelangen oder mindestens nicht kommuniziert werden sollen.

Gerade das Personalgeflecht bei Proven Oil Canada sorgt bei Medien wie der WirtschaftsWoche für Aufmerksamkeit, die mögliche Zusammenhänge und Ver-flechtungen herstellt, die die Unabhängigkeit einzelner Akteure bezweifeln lässt. Ob diese Konstellationen und Verwicklungen bei Proven Oil Canada für die Ausfälle der Fonds ursächlich sind, kann nicht ausgeschlossen werden.

Was können Anleger aktuell tun?

Zum aktuellen Zeitpunkt muss bei allen acht Fonds davon ausgegangen werden, dass die Beteiligungen kein Kapital mehr auszahlen können. Den Anlegern droht ein Totalverlust ihrer Einlage.

Um den Schaden aus den Beteiligungen zu begrenzen, bleiben im Grunde nur noch Schadensersatzansprüche gegen

- die Initiatoren der Proven Oil Canada (POC)

- und/oder Ihren Anlageberater.

Schadensersatzansprüche können sich insbesondere aus Prospektfehlern ergeben, die nach gefestigter Rechtsprechung des BGH zu einer fehlerhaften Aufklärung der Anlegern führen und damit ebendiese Schadensersatzansprüche sowie einen Anspruch auf Freistellung begründen können.

Verbraucherschutzanwälte haben einige Klagen gegen die Initiatoren sowie gegen die jeweiligen Berater wegen fehlerhafter Beratung und Prospektfehlern ein-gereicht.

Das Landgericht Berlin hat zwei Prozess mitgeteilt, dass die Aufklärung im Emissionsprospekt unzureichend sein dürfte. In einem vorläufigen Hinweis Anfang des Jahres hat auch das Kammergericht Berlin, die Auffassung der Verbraucher-schutzanwälte geteilt, dass Prospektfehler vorliegen könnten.

Jetzt handeln und zu Proven Oil Canada (POC) kostenfrei beraten lassen!

Die Schadensersatzklagen zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind wohl für das effektivste Mittel, um den wirtschaftlichen Schaden der Anleger zumindest be-grenzen zu können!

Bei der Durchsetzung Ihrer Rechte ist die Kanzlei Steffens der zuverlässige Partner an Ihrer Seite, der auf mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Vertretung von Mandanten im Kapitalanlagerecht verweisen kann.

Die Kanzlei Steffens in Berlin mit Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarkt-recht Karl-Heinz Steffens kennt die Gerichte in Berlin aufgrund der Er-fahrungen von vielen Prozessen vor dem Landgericht und dem Kammer-gericht in Kapitalanlegersachen.

Rechtsgebiete: 
Bankrecht & Anlegerrecht
Schlagworte: 
Proven Oil
POC Eins
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Melden Sie sich jetzt kostenlos an um über diesen Aufsatz zu diskutieren oder Fragen zu stellen.
Hier klicken zur Anmeldung.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei Rechtsanwaltskanzlei Steffens, Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht

Durchsetzung der Rechte als Anleger der Proven Oil Canada-Fonds. : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch Rechtsanwaltskanzlei Steffens, Fachanwalt für Bank- und Kapitalanlagerecht und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Bewertung und Servicefunktionen für Durchsetzung der Rechte als Anleger der Proven Oil Canada-Fonds.
Bislang keine QuickRates vorhanden.

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Content cloud

  • Growth
  • Fonds
  • Anleger
  • Proven
  • Canada
  • Beteiligungen
  • Gesellschafterversammlungen
  • Berlin
  • über
  • Ausschüttungen
  • Schadensersatzansprüche
  • Objektgesellschaft
  • Geschäftsführung
  • Kanada
  • Landgericht
  • Zeitpunkt
  • Anlegern
  • Natural
  • Ihrer
  • Prospektfehlern

Ähnlich

Proven Oil Canada POC: Rückzahlung statt Rendite – Möglichkeiten der Anleger
Dr. Peters DS Fonds 129 Flugzeugfonds IV
Wölbern Holland 72: Finanzielles Desaster für die Anleger

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um Durchsetzung der Rechte als Anleger der Proven Oil Canada-Fonds. per Email zu empfehlen