Volkswagen Klage

Rechtstipps in der Bibliothek
25.08.2016 11:53 Uhr
Rechtsanwälte Zipper & Partner, Schwetzingen
Mitteilungen von Rechtsanwälte Zipper & Partner abonnieren
Social Web
Volkswagen Klage

Klage gegen Volkswagen beabsichtigt?

Klage gegen Volkswagen: Die Rechtsanwälte Zipper & Partner sind davon überzeugt, dass der Käufer eines der betroffenen Volkswagen, Audi oder weiteren Modelle aus der Konzernreihe drei mögliche Ansprüche für sich behaupten kann. Ob aus Gewährleistung gegen den Verkäufer oder aus Garantie gegen den Hersteller muss im Einzelfall geklärt werden.

Klage gegen Volkswagen bedeutet, dass die Gewährleistungsansprüche gegen Volkswagen, gegen den Verkäufer, gegen den Hersteller von den Rechtsanwälten Zipper & Partner in jedem Einzelfall genau geprüft und nach einer erfolgreichen Prüfung im Klageverfahren für den Mandanten weiterverfolgt werden.

Der Volkswagen Skandal beschäftigt nicht nur die gesamten Wirtschaftsnachrichten von der FAZ bis zum Handelsblatt und den sonstigen Online Medienangeboten.

Der Volkswagen Skandal bedeutet, dass der größte Autokonzern in Europa am dritten Septemberwochenende 2015 eingestanden hat, dass er mit einem Computerprogramm die Abgaswerte bei Dieselwagen manipuliert hat. Von den weltweit rund elf Millionen betroffenen Fahrzeugen sind laut Volkswagen etwa acht Millionen in der EU zugelassen, davon 2,8 Millionen in Deutschland. Dem Konzern drohen wegen der Manipulationen Strafzahlungen und Entschädigungszahlungen in Milliardenhöhe.

Es soll eine Software in der Motorsteuerung von bestimmten Dieselmotoren die Abgaswerte so reduziert haben, dass die Volkswagen in Testphasen die Abgaswerte manipuliert hatten.

Von Volkwagen soll folgendes Szenario inszeniert worden sein: Die Software wurde bewusst dafür eingebaut, damit der Schadstoffausstoß, der im Normalverkehr weitaus höher ist, von den manipulierten Werten erheblich abweicht. Die US-Umweltbehörde EPA hat das Verfahren gegen Volkswagen in Fahrt gebracht. Das Amt warf dem Autobauer vor, dass über Jahre hinweg die Abgaswerte von Dieselfahrzeugen gezielt verfälscht worden sein sollen.

Seit dem vorletzten Wochenende im September 2015 verdunkelt sich der Himmel über Volkswagen immer deutlicher: Es hat sich herausgestellt, dass nicht nur wenige Volkswagen in den USA mit der Manipulationsoftware ausgestattet worden sind, sondern auch einige Millionen in Deutschland zugelassene Fahrzeuge der Marken Volkswagen, Audi und Skoda.

Selbst einige hunderttausend Seat sind betroffen.

Dabei handelt es sich jeweils um Volkswagen Diesel, Audi Diesel, Skoda Diesel, Seat Diesel.

In den letzten Tagen sind Durchsuchungen in der Volkswagen Zentrale von der Staatsanwaltschaft Braunschweig veranlasst worden. Gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG Winterkorn wurde Strafanzeige erstattet. Es finden umfangreiche staatsanwaltschaftliche Ermittlungsmaßnahmen gegen Volkswagen statt.

In der Schweiz gilt sogar ein Zulassungsverbot für Dieselfahrzeuge, die mit dem Motor EA 189 ausgestattet sind.

Volkswagen gibt bekannt, dass eine Nachbesserungsaktion für betroffene Dieselfahrzeuge geplant sei.

Diese Nachbesserung wird aber den einzelnen Käufer eines Volkswagens mit der Motorreihe EA 189-Motoren, die sowohl in den Volkswagen mit 1,6 l TDI wie auch bei den 2,0 l TDI verbaut sind noch nicht befriedigen. Denn durch die Nachrüstung verändert sich das gesamte Fahrzeug. Es büßt an Leistungsfähigkeit ein. Es wird mehr Sprit verbrauchen und es wird eben teurer.

Aus diesen Gründen haben Volkswagen Käufer einen Anspruch auf Rückabwicklung gegen den Verkäufer.

In manchen Fällen besteht auch ein Anfechtungsrecht und dann Schadensersatzanspruch.

Wir prüfen gerne für Sie, welche Ansprüche in Ihrem konkreten Einzelfall erfolgversprechend von uns zu verfolgen sind.

Rechtsgebiete: 
Vertragsrecht & Kaufrecht
Schlagworte: 
Klage
Gewährleistung
Volkswagen
Abgasskandal
Garantie
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Melden Sie sich jetzt kostenlos an um über diesen Aufsatz zu diskutieren oder Fragen zu stellen.
Hier klicken zur Anmeldung.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei Rechtsanwälte Zipper & Partner

Volkswagen Klage : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch Rechtsanwälte Zipper & Partner und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Bewertung und Servicefunktionen für Volkswagen Klage
Bislang keine QuickRates vorhanden.

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Content cloud

  • Volkswagen
  • Abgaswerte
  • Millionen
  • Diesel
  • Klage
  • Verkäufer
  • Einzelfall
  • Käufer
  • Gewährleistung
  • Dieselfahrzeuge
  • Deutschland
  • Hersteller
  • Ansprüche
  • Garantie
  • Software
  • Skandal
  • über
  • Skoda
  • Gewährleistungsansprüche
  • Entschädigungszahlungen

Ähnlich

Garantie oder Gewährleistung gegen VW
VW Dieselskandal - Volkswagen mangelhaft und Rechte des Käufers
Widerrufsrecht beim Internetkauf: Das ändert sich 2014

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um Volkswagen Klage per Email zu empfehlen