Kachelmann nimmt großen Teil der Klage zurück

Rechtstipps in der Bibliothek
25.08.2016 11:58 Uhr
Rechtsanwälte Zipper & Partner, Schwetzingen
Mitteilungen von Rechtsanwälte Zipper & Partner abonnieren
Social Web
Kachelmann nimmt großen Teil der Klage zurück

Kachelmann nimmt Klage teilweise zurück. Die Rechtsanwälte Zipper & Partner haben auf ihrer Internetseite schon darüber berichtet, dass Jörg Kachelmann einen großen Teil seiner Klage zurückgenommen hat, die er gegen eine Mandantin der Rechtsanwälte Zipper & Partner erhoben hatte. Kachelmann nimmt großen Teil der Klage zurück

Kachelmann hat einen großen Teil seiner Klage auf Schadensersatz gegen unsere Mandantin bei dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main am 14.07.2016 zurückgenommen.

Auch wenn die Presse hierüber nicht berichtet, so muss es doch unbedingt gesagt werden: Es war kein guter Tag für den Herrn Kachelmann: Denn er nimmt durch seine Rechtsanwältin mehr als 40% seiner Klageforderung gegen unsere Mandantin zurück. Nachdem er von eingeklagten 2,25 Mio EUR in der letzten Woche nicht einmal 20% zugesprochen bekommen hat, war auch diese Woche nicht die Prozesswoche für Herrn Kachelmann: Er hat einen großen Teil seiner Klage auf Schadensersatz gegen unsere Mandantin bei dem Oberlandesgericht Frankfurt auf dringenden Rat des dortigen Senats zurückgenommen. Herr Kachelmann hat seine Klage heute in einem Umfang von über EUR 6.000,00 zurückgenommen. Von der ursprünglichen Klagesumme von EUR 13.352,69 verbleiben noch etwas mehr als EUR 7.000.

Er unterliegt also bereits heute mit mehr als 40%.

Auch der Rest ist noch sehr unsicher. Die von Kachelmann genannten Zeugen haben den Vortrag des Herrn Kachelmann nicht bestätigt: Der eine Zeuge wurde gar nicht erst vernommen.

Da Herr Dr. Birkenstock einen Vergleich mit Herrn Kachelmann getroffen hatte, ist eine Vernehmung nicht mehr erforderlich gewesen.

Der zweite Zeuge Herr Steffen konnte nichts zu einer Zahlung sagen, die Herr Kachelmann behauptet, geleistet zu haben.

Bis heute hat Herr Kachelmann nicht nachgewiesen, was wir das gesamte Verfahren über bestritten haben, dass ihm ein Schaden durch unsere Mandantin entstanden ist.

Am 28.09.2016 wird der Senat die Entscheidung verkünden.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Zipper

Rechtsgebiete: 
Schadensersatz- & Schmerzensgeldrecht
Schlagworte: 
Schadensersatz
Schmerzensgeld
Klage
Oberlandesgericht
Kachelmann
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Melden Sie sich jetzt kostenlos an um über diesen Aufsatz zu diskutieren oder Fragen zu stellen.
Hier klicken zur Anmeldung.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei Rechtsanwälte Zipper & Partner

Kachelmann nimmt großen Teil der Klage zurück : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch Rechtsanwälte Zipper & Partner und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Bewertung und Servicefunktionen für Kachelmann nimmt großen Teil der Klage zurück
Ihr Rating: Keines, Durchschnitt: 1 / 5 (1 QuickRate)

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Content cloud

  • Kachelmann
  • Klage
  • Mandantin
  • Oberlandesgericht
  • Herrn
  • Schadensersatz
  • Frankfurt
  • Zeuge
  • über
  • Woche
  • Schmerzensgeldrecht
  • Schadensersatz-
  • Schmerzensgeld
  • Klageforderung
  • Rechtsgebiete
  • Internetseite
  • Prozesswoche
  • Entscheidung
  • Schlagworte
  • Birkenstock

Ähnlich

BGH: Schadensersatz wegen einer vorzeitig abgebrochenen eBay-Auktion
Filesharing-Abmahnung: Kein Rechtsmissbrauch oder Treuwidrigkeit nach Filesharing-Abmahnung
Klagrücknahme durch Kanzlei Schulenberg & Schenk

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um Kachelmann nimmt großen Teil der Klage zurück per Email zu empfehlen