Erbrecht - Warum sich der Gang zum Berater lohnt

Rechtstipps in der Bibliothek
25.09.2017 17:05 Uhr
Krau Rechtsanwälte, Hohenahr
Mitteilungen von Krau Rechtsanwälte abonnieren
Social Web
Erbrecht - Warum sich der Gang zum Berater lohnt

Ein alltäglicher Fall: Die Eheleute Müller haben keine Kinder. Sie sind der Ansicht, kein Testament zu benötigen. Herr Müller verstirbt.
Kinderlos: „Erbt Ehefrau alleine?“
Daraufhin meldet sich sein Bruder bei Frau Müller und fordert seinen gesetzlichen Erbteil. Frau Müller weiß nicht, wie sie ihr Haus halten soll, wenn sie den Bruder auszahlen muss. Das hätte durch eine letztwillige Verfügung verhindert werden können.
Das Erbrecht bietet zahlreiche Gestaltungsformen, damit im Todesfall ein Familienstreit verhindert, der Ehegatte abgesichert und die Übertragung des Vermögens auf die nächste Generation nach dem Willen des Erblassers gewährleistet werden kann.
Ein qualifizierter Berater wird Sie unter anderem darüber beraten, wie ein Testament gestaltet werden muss, welche Bedeutung Schenkungen zu Lebzeiten beim Erbfall haben und mit welchen Erbschaftsteuern zu rechnen ist.

Wichtige Instrumente für Verfügungen von Todes wegen sind:

• Testament,
• Erbvertrag,
• Vor- und Nacherbfolge,
• Ersatzerbschaft,
• Vermächtnis,
• Auflage,
• Teilungsanordnung,
• Testamentsvollstreckung.

Testament gestalten und verfassen
Ein qualifizierter Berater wird Sie dabei unterstützen, diese Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre persönliche Lebenssituation optimal einzusetzen. Fraglos entstehen dabei Kosten. Diese fallen aber nicht ins Gewicht gegenüber den schwerwiegenden persönlichen und finanziellen Folgen, die durch eine fehlende oder fehlerhafte letztwillige Verfügung entstehen. Daher kann ich auch nur dringend davon abraten, irgendwelche im Umlauf befindlichen Testamentsmuster einfach abzuschreiben. In Ihrer individuellen Situation hilft Ihnen kein Muster, sie benötigen eine maßgefertigte Lösung.

Was tun, wenn Schulden hinterlassen werden?
Weitere erbrechtliche Aufgabenstellungen können an dieser Stelle nur angedeutet werden:
Was geschieht mit dem Mietvertrag nach dem Tod eines Ehegatten? Was ist zu tun, wenn der Erblasser Schulden hinterlässt?
Wie kann ich durch lebzeitige Übertragung von Vermögen Steuern sparen und Vorsorge treffen?
Haben Sie bereits durch eine Vorsorgevollmacht sichergestellt, dass bei Unfall oder schwerer Erkrankung eine Vertrauensperson für Sie handeln kann, ohne dass ein Betreuer bestellt werden muss?
Haben Sie Ihre Wünsche in Bezug auf die medizinische Behandlung und Pflege bei schwerster aussichtsloser Erkrankung bereits durch eine Patientenverfügung niedergelegt, um zu verhindern, dass Sie künstlich am Leben gehalten werden, obwohl zum Beispiel keine Aussicht mehr auf Wiedererlangung des Bewusstseins besteht?

Es ist nie zu früh, aber oft zu spät, Vorsorge zu treffen.

Alles Gute

Ihr Andreas Krau
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Rechtsgebiete: 
Erbrecht
Schlagworte: 
Testament
Pflichtteilsanspruch
Nachlass
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Melden Sie sich jetzt kostenlos an um über diesen Aufsatz zu diskutieren oder Fragen zu stellen.
Hier klicken zur Anmeldung.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei Krau Rechtsanwälte

Erbrecht - Warum sich der Gang zum Berater lohnt : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch Krau Rechtsanwälte und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Bewertung und Servicefunktionen für Erbrecht - Warum sich der Gang zum Berater lohnt
Bislang keine QuickRates vorhanden.

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Content cloud

  • Testament
  • Müller
  • Erbrecht
  • Übertragung
  • Erkrankung
  • Verfügung
  • Fachanwalt
  • Schulden
  • Vorsorge
  • Berater
  • Bruder
  • Haben
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Testamentsvollstreckung
  • Pflichtteilsanspruch
  • Patientenverfügung
  • Gesellschaftsrecht
  • Aufgabenstellungen
  • Vorsorgevollmacht
  • Gestaltungsformen

Ähnlich

Recht für Jedermann - Erbrecht (Warum der Gang zum Berater lohnt)
Recht für Jedermann
Die EU-Erbrechtsverordnung

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um Erbrecht - Warum sich der Gang zum Berater lohnt per Email zu empfehlen