Ownership Feeder Quintett: Rettet Schiffs-Verkauf den Fonds?

Rechtstipps in der Bibliothek
14.10.2015 19:31 Uhr
Kanzlei Kreutzer, München
Mitteilungen von Kanzlei Kreutzer abonnieren
Social Web
Ownership Feeder Quintett: Rettet Schiffs-Verkauf den Fonds?

Die Anleger stehen vor einer schwierigen Entscheidung: Sollen die Containerschiffe „MS K-Water“ und „MS Aestatis“ des Schiffsfonds Ownership Feeder Quintett verkauft werden, obwohl der Verkaufserlös der beiden Schiffe offenbar nicht ausreicht, um die Verbindlichkeiten zu bedienen? Es droht aber möglicherweise die Insolvenz, wenn es nicht zum Verkauf kommt. Die finanzierende Bank habe ein weiteres Engagement deutlich abgelehnt.

Entscheiden sich die Anleger zum Verkauf, würden vom Schiffsfonds Ownership Feeder Quintett nur noch zwei Schiffe übrig bleiben. Nachdem das Containerschiff „MS Hoheriff“ bereits 2014 verkauft wurde, verblieben in dem 2007 aufgelegten Dachfonds nur noch die Mehrzweckfrachter „MS Sarah Friederich“ und „MS Senta Friederich“. Ob dann die Probleme des Fonds gelöst werden könnten, steht in den Sternen. Daher empfiehlt die Kanzlei Kreutzer aus München den Anlegern, eventuelle Ansprüche zu überprüfen.

Die Einschätzung der Kanzlei Kreutzer: Für die Anleger hat sich die Investition in den Dachfonds Ownership Feeder Quintett bislang nicht gelohnt. Die prospektierten Erwartungen wurden nicht erfüllt, Ausschüttungen sind nicht geflossen.

Möglicherweise ist die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen der richtige Weg. Ansatzpunkt dafür kann eine fehlerhafte Anlageberatung sein. Nicht nur der Dachfonds Ownership Feeder Quintett ist in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, etliche andere Schiffsfonds bekamen die Finanzkrise 2008 ebenfalls deutlich zu spüren. Nicht wenige mussten Insolvenz anmelden, dabei haben Anleger viel Geld verloren.

Bei einer ordnungsgemäßen Beratung hätten die Anleger aber umfassend über die Risiken aufgeklärt werden müssen. Dies geschieht aber nicht immer. Obwohl den Anlegern der Totalverlust drohen kann, werden die Risiken manchmal verschwiegen oder nur unzureichend dargestellt und Schiffsfonds als sichere Geldanlage dargestellt, die auch zur Altersvorsorge geeignet ist. Aus einer fehlerhaften Anlageberatung lassen sich Schadensersatzansprüche begründen.

Zu berücksichtigen ist auch, dass die vermittelnden Banken nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs über ihre Rückvergütungen hätten aufklären müssen. Wurden die so genannten „Kick-Backs“ verschwiegen, kann ebenfalls Schadensersatz geltend gemacht werden. Anlegern des Schiffsfonds Ownership Feeder Quintett ist zu empfehlen, ihre rechtlichen Möglichkeiten überprüfen zu lassen.

Rechtsgebiete: 
Wirtschaftsrecht
Schlagworte: 
Ownership Feeder Quintett: Rettet Schiffs-Verkauf den Fonds?
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Die Diskussion zu diesem Aufsatz ist beendet.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei Kanzlei Kreutzer

Ownership Feeder Quintett: Rettet Schiffs-Verkauf den Fonds? : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch Kanzlei Kreutzer und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Bewertung und Servicefunktionen für Ownership Feeder Quintett: Rettet Schiffs-Verkauf den Fonds?
Bislang keine QuickRates vorhanden.

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um Ownership Feeder Quintett: Rettet Schiffs-Verkauf den Fonds? per Email zu empfehlen