Lebensversicherung und Erbfall

Rechtstipps in der Bibliothek
07.02.2011 14:00 Uhr
Fachanwaltskanzlei Gabriele Lindhofer, Gröbenzell
Mitteilungen von Fachanwaltskanzlei Gabriele Lindhofer abonnieren
Social Web
Lebensversicherung und Erbfall

Darf der Begünstigte einer Lebensversicherung im Todesfall die Leistung ganz behalten?

Nein, wenn noch pflichtteilsberechtigte Erben vorhanden sind und der Nachlass gering ist. Wendet der Erblasser die Todesfallleistung einem Dritten zu, ist das eine Schenkung unter Lebenden auf den Todesfall. Für die Berechnung des Pflichtteils stellt sich die Frage des Wertes dieser Schenkung. Wendet ein Erblasser die Todesfallleistung einem Dritten zu, fällt die Versicherungsleistung nicht in den Nachlaß, denn es liegt eine Schenkung auf den Todesfall unter Lebenden vor. Ein vorhandener übergangener Pflichtteilsberechtigter könnte jedoch die Ergänzung seines Pflichtteils gegenüber dem Beschenkten verlangen (§ 2325 BGB). Dazu ist es notwendig, den Wert der Schenkung als den Wert der Todesfalleistung aus der Lebensversicherung festzustellen.

Ist das nun die Todesfallleistung, die bisher bezahlten Prämien, oder der Liquidationswert?

Der BGH stellt mit Urteil vom 28.4.2010, Az: IV ZR 73/08 und IV ZR 230/08 fest, dass es derjenige Wert ist, den der Erblasser im letzten Zeitpunkt seines Lebens noch hätte realisieren können. Ausdrücklich erklärt der BGH im Hinblick auf die 10-jährige Schenkungsfrist nicht die Prämienzahlungen für maßgeblich, die, wenn sie weit zurückliegen, nicht unter die Anrechnungsfrist fallen, sondern den Liquidationswert.

Bei Gestaltungsmöglichkeiten kann ein im Versicherungsrecht und Erbrecht erfahrener Anwalt/Anwältin behilflich sein.

gez. RAin Gabriele Lindhofer Fachanwältin für Familien- und Versicherungsrecht

Rechtsgebiete: 
Erbrecht
Schlagworte: 
Erben
Schenken
Schenkung
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Melden Sie sich jetzt kostenlos an um über diesen Aufsatz zu diskutieren oder Fragen zu stellen.
Hier klicken zur Anmeldung.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei Fachanwaltskanzlei Gabriele Lindhofer

Lebensversicherung und Erbfall : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch Fachanwaltskanzlei Gabriele Lindhofer und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Content cloud

  • Schenkung
  • Todesfallleistung
  • Erblasser
  • Todesfall
  • Lebensversicherung
  • Liquidationswert
  • Pflichtteils
  • Erbrecht
  • Lebenden
  • Dritten
  • Wendet
  • Erben
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Pflichtteilsberechtigter
  • Versicherungsleistung
  • Prämienzahlungen
  • Anrechnungsfrist
  • Todesfalleistung
  • Schenkungsfrist
  • Rechtsgebiete

Ähnlich

Unklare Testamente enden häufig in gerichtlichem Streit
Ausgleichspflicht unter Abkömmlingen
Recht für Jedermann - Was ist nach einem Todesfall zu tun?

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um Lebensversicherung und Erbfall per Email zu empfehlen