MPC Best Select Private Plan GmbH & Co. KG senkt Prognosen

Nachrichten und Mitteilungen
12.06.2014 15:49 Uhr
Anwaltskanzlei Torsten Senn, Stuttgart
Mitteilungen von Anwaltskanzlei Torsten Senn abonnieren
MPC Best Select Private Plan GmbH & Co. KG senkt Prognosen

Die "TVP Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft für Publikumsfonds mbH" verschickt aktuell ein Schreiben an die Anleger der "MPC Best Select Private Plan GmbH & Co. KG", welches eine aktualisierte Prognoserechnung für das Beteiligungskonzept enthält.

Durch die Gesellschafter wurde im Juli 2013 ein Investitions- und Beitragsstopp beschlossen, wodurch weniger Kapital für Investitionen zur Verfügung steht. Laut Gesellschaft kann daher

"Das konzeptionell in Aussicht gestellte Auszahlungsprofil weder zeitlich noch der Höhe nach erzielt werden".

Für das Jahr 2014 werden Auszahlungen in Höhe von 0,00 % (!) und für das Jahr 2015 immerhin 3 % bis 5 % prognostiziert. Der Gesamtmittelrückfluss soll noch immer ca. 110 % bis 140 % betragen, wobei vollkommen unklar ist, wie dieser unter den erwähnten Voraussetzungen jemals erreicht werden soll.

Wie sicher diese Prognosen sind zeigt sich allerdings am Ende des Schreibens:

"Die Rückflüsse können jedoch höher beziehungsweise niedriger als erwartet ausfallen, entfallen oder aber zu einem früheren beziehungsweise späteren Zeitpunkt erfolgen, so dass sich die dargestellten Auszahlungen wesentlich verschieben oder verändern können."

Zusammengefasst muss daher leider festgestellt werden, dass dies für die Anleger keine guten Nachrichten sind. Ob überhaupt und in welcher Höhe zukünftige Auszahlungen erwartet werden können, ist demnach nicht ersichtlich.

Anlegern muss dringend geraten werden die Beteiligung zu überprüfen. Wem die sich jetzt abzeichnenden Risiken bei Unterzeichnung der Beitrittserklärung nicht bewusst waren, kann möglicherweise Schadensersatzansprüche geltend machen.

Eine genaue Prüfung der Rechtslage durch einen spezialisierten Rechtsanwalt ist daher in diesen Fällen ratsam.

Als Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht stehe ich hierfür gerne zur Verfügung.

Torsten Senn

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Rechtsgebiete: 
Bank- und Kapitalanlagerecht
Bank- und Kapitalmarktrecht
Bankrecht & Anlegerrecht
Schlagworte: 
MPC
Best Select
TVP
Prognose
Weitere Mitteilungen und Nachrichten der Kanzlei Anwaltskanzlei Torsten Senn Dieser Inhalt wurde erstellt durch Anwaltskanzlei Torsten Senn und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Content cloud

  • Kapitalmarktrecht
  • Bank-
  • Auszahlungen
  • Höhe
  • Fachanwalt
  • Verfügung
  • Anleger
  • Select
  • Schadensersatzansprüche
  • Verwaltungsgesellschaft
  • Gesamtmittelrückfluss
  • Beteiligungskonzept
  • Beitrittserklärung
  • Kapitalanlagerecht
  • Auszahlungsprofil
  • Prognoserechnung
  • Voraussetzungen
  • Zusammengefasst
  • Unterzeichnung
  • Publikumsfonds

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.