Letzte Chance bis 21.06.2016 - Tausende Euro sparen

Nachrichten und Mitteilungen
03.06.2016 15:01 Uhr
Anwaltskanzlei Torsten Senn, Stuttgart
Mitteilungen von Anwaltskanzlei Torsten Senn abonnieren
Letzte Chance bis 21.06.2016 - Tausende Euro sparen

Mit dem Widerrufsrecht für fehlerhafte Belehrungen in Verbraucherkreditverträgen ist demnächst Schluss. Der Widerruf muss bis spätestens 21.06.2016 bei der Bank eingetroffen sein.

Kreditinstitute haben vor allem in den Jahren 2002 bis 2010 massenhaft fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in ihren Kreditverträgen verwendet. Die Folge eines wirksamen Widerrufs ist die Rückabwicklung des Vertrages. Dies hat den Vorteil, dass das Darlehen ohne Vorfälligkeitsentschädigung sofort zurückgeführt werden kann und somit die derzeit sehr günstigen Zinsen ausgenutzt werden können. Zudem gibt es eine gegenseitige Nutzungsentschädigung für die überlassenen Gelder, die in der Regel zugunsten des Darlehensnehmers ausfallen.

Alle Verbraucher, die ab 2002 einen Kreditvertrag abgeschlossen haben, sollten daher ihre Widerrufsbelehrungen in den Darlehensverträgen von einem Fachanwalt umgehend auf deren Fehlerhaftigkeit fachkundig prüfen lassen.

Gerne überprüfe ich kostenlos und unverbindlich Ihre Widerrufsbelehrung. Lassen Sie mir hierzu den Vertrag mit Ihren aktuellen Kontaktdaten zukommen. Ich werde mich dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Torsten Senn

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Rechtsgebiete: 
Bank- und Kapitalmarktrecht
Bank- und Kapitalanlagerecht
Bankrecht/Kapitalmarktrecht
Schlagworte: 
Widerruf
Kreditvertrag
Darlehen
Widerrufsbelehrung
Weitere Mitteilungen und Nachrichten der Kanzlei Anwaltskanzlei Torsten Senn Dieser Inhalt wurde erstellt durch Anwaltskanzlei Torsten Senn und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Content cloud

  • Kapitalmarktrecht
  • Bank-
  • Widerrufsbelehrungen
  • Widerrufsbelehrung
  • Kreditvertrag
  • Fachanwalt
  • Darlehen
  • Widerruf
  • Vorfälligkeitsentschädigung
  • Verbraucherkreditverträgen
  • Nutzungsentschädigung
  • Darlehensverträgen
  • Kapitalanlagerecht
  • Fehlerhaftigkeit
  • Kreditverträgen
  • Darlehensnehmers
  • Kreditinstitute
  • Rückabwicklung
  • Widerrufsrecht
  • überlassenen

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.