Fachanwälte für Arbeitsrecht in Magdeburg

Einen Fachanwalt für Arbeitsrecht in Magdeburg finden. Hier stellen wir Ihnen bei uns gelistete Fachanwälte für Arbeitsrecht in Magdeburg vor. Haben Sie Probleme, Fragen, brauchen Sie kompetente Beratung? Bei uns finden Sie zu jedem Thema aus Arbeitsrecht hervorragende Fachanwältinnen und Fachanwälte in Magdeburg.

Kein Bild vorhanden

Rechtsanwalt Sven Lang

Rechtsanwalt Sven Lang Klausenerstr 7, 39112 Magdeburg
Rechtsfragen online klären
Bei Kanzlei-Seiten.de anmelden

Service Links

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Fachinfo Arbeitsrecht

Arbeitsrecht
Nachzuweisende besondere Kenntnisse im Arbeitsrecht
Für das Fachgebiet Arbeitsrechts sind besondere Kenntnisse nachzuweisen in den Bereichen:
1. Individualarbeitsrecht (Abschluss und Änderung des Arbeits- und Berufsausbildungsvertrages, Inhalt und Beendigung des Arbeits- und Berufsausbildungsverhältnisses einschließlich Kündigungsschutz, Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung, Schutz besonderer Personengruppen, insbesondere der Schwangeren und Mütter, der Schwerbehinderten und Jugendlichen, Grundzüge des Arbeitsförderungsrechts und des Sozialversicherungsrechts),
2. Kollektives Arbeitsrecht (Tarifvertrags-, Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht, Grundzüge des Arbeitskampf- und Mitbestimmungsrechts),
3. Verfahrensrecht.

Ortsinfo Magdeburg

Magdeburg
Magdeburg ist die Hauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt. Mit etwa 230.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt des Landes. Im Magdeburger Justizzentrum Eike von Repgow am Breiten Weg sitzen das Amtsgericht Magdeburg, das Sozialgericht Magdeburg, das Verwaltungsgericht Magdeburg und das Oberverwaltungsgericht Magdeburg. In einem eigenen Gebäude an der Halberstädter Straße befindet sich darüber hinaus das Landgericht Magdeburg. Im Juni 1990 beschloss die Volkskammer die Einführung von Ländern und eine föderale Neugliederung der DDR. Dabei bildeten die Bezirke Halle und Magdeburg sowie der Kreis Jessen im wesentlichen das Land Sachsen-Anhalt, wie es jedoch in veränderten Grenzen bereits von 1947 bis 1952 bestanden hatte.