Fachartikel zum Thema Abmahnung. Urheberrecht

Rechtstipps auf Kanzlei-Seiten.de Lesen Sie aktuelle Rechtstipps, Ratschläge und Aufsätze in unserer juristischen Bibliothek.
Folgen Sie unseren Veröffentlichungen hier oder über populäre Social Media Kanäle:
Google Feedburner Google Feedburner Google Feedburner
 

Bibliothek "Abmahnung. Urheberrecht"

Achtung: Waldorf Frommer betreibt vermehrt Mahnverfahren über Forderungen aus 2020

Die für Abmahnungen bekannte Kanzlei Waldorf Frommer aus München, betreibt zur Zeit vermehrt Mahnverfahren welchen Abmahnungen aus dem Jahre 2020 vorausgingen.

Inhalt des aktuellen Mahnverfahrens:

Konkret bezieht sich das Mahnverfahren auf eine Abmahnung der Constantin Film Verleih GmbH aus dem Jahr 2020. In der Abmahnung hatte Waldorf Frommer unserem Mandanten vorgeworfen Urheberrechtsverletzungen begangen zu haben, indem er Filme auf Filesharing-Plattformen im Internet zum Download angeboten haben soll. Der Abmahnung nach, sollte unser Mandant 1.000 Euro für Rechtsanwaltskosten und Schadensersatz zahlen.

Abmahnung, Abmahnung. Urheberrecht, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Mahnverfahren, Waldorf Frommer, Zinsen, Zivilprozessrecht

Abmahnung: Meissner & Meissner mahnt für Euro-Cities AG ab | stadtplandienst.de 

Die Anwaltskanzlei Meissner & Meissner aus Berlin, mahnt im Auftrage der Euro-Cities AG und stadtplandienst.de erneut wegen unerlaubter Verwendung von Landkarten urheberrechtlich ab.

Inhalt der Abmahnung:

Abmahngerücht Abmahnung, Abmahnung. Urheberrecht, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Meissner und Meissner, stadtplandienst.de, Urheberrecht

Kanzlei Waldorf Frommer mahnt wegen "The Flight Attendant" ab | Filesharing

Die für Abmahnungen bekannte Kanzlei Waldorf Frommer aus München, mahnt das Filesharing der TV-Serie "The Flight Attendant" im Auftrage der Warner Bros. Entertainment Inc. ab.

Über "The Flight Attendant":

The Flight Attendant ist eine amerikanische Comedy-Drama-Streaming-Fernsehserie, die auf dem gleichnamigen Roman von Chris Bohjalian aus dem Jahr 2018 basiert. Es spielt Kaley Cuoco in der Titelrolle. The Flight Attendant wurde am 26. November 2020 auf HBO Max uraufgeführt.

Inhalt und Forderung der Abmahnung:

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, dass er die TV - Serie (oder Teile der Serie) "The Flight Attendant" zum Download bereitgestellt habe.

Abmahngerücht Abmahnung, Abmahnung Kanzlei Waldorf, Frommer, Abmahnung. Urheberrecht, Allgem. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Filesharing, IT-, Medien und Urheberrecht, Abmahnung, The Flight Attendant

Abmahnung: Kanzlei Sarwari mahnt für VPS Film-Entertainment GmbH ab | Erotikfilm

Die Kanzlei Sarwari aus Hamburg mahnt für die VPS Film-Entertainment GmbH aus Herschweiler-Pettersheim, Anschlussinhaber wegen Filesharing eines Erotikfilms ab.

Inhalt und Forderung der Abmahnung:

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, den Erotikfilm "MARC DORCEL - Eine Nacht in Paris" oder Teile dessen unerlaubt im Internet verbreitet zu haben. Dies stelle gem. §§ 16, 19a UrhG einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar. Der Verstoß wäre durch die Firma CS Electronic-IT entdeckt worden. Diese Firma habe die die VPS Film-Entertainment GmbH mit der Recherche von Urheberrechtsverletzungen auf den verschiedenen Filesharing-Plattformen beauftragt.

Abmahnung, Abmahnung. Urheberrecht, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Filesharing, Internetrecht Urheberrecht Abmahnrecht, Kanzlei Sarwari, Marc Dorcel eine Nachtin Paris

Filesharing-Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer | "Wonder Woman 1984"

Die Kanzlei Waldorf Frommer aus München mahnt derzeit das Filesharing des Films "Wonder Woman 1984" ab.

Der Film "Wonder Woman 1984" ist ein US-amerikanischer Superheldenfilm aus dem Jahr 2020 (Ukraine). Regisseurin war Patty Jenkins.

Hauptcharakter ist die Comicfigur Wonder Woman des Verlages DC Comics. Der Film ist die Fortsetzung zu Wonder Woman aus dem Jahr 2017 und ist Teil des DC Extended Universe. Es ist nach Justice League die vierte Kinoverfilmung mit der Amazonenprinzessin Diana Prince, die hinter der Identität Wonder Womans steckt, und ist die zweite Soloadaption dieser Figur für das Kino.

Inhalt und Forderung der Abmahnung:

Abmahnrecht, Abmahnung, Abmahnung Kanzlei Waldorf, Frommer, Abmahnung. Urheberrecht, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Wonder Woman 1984

Abmahnung: Rechtsanwalt Stefan Richter mahnt wegen unerlaubter Werbung ab | Newsletter

Rechtsanwalt Stefan Richter aus Berlin mahnt den Betreiber eines Online-Shops wegen des Versendens belästigender und unerlaubter E-Mail Werbung ab.

Inhalt der Abmahnung:

Rechtsanwalt Stefan Richter vertritt den Kunden eines Online-Shops. Vorwurf der Abmahnung ist, dass dieser Kunde in dem Online-Shop des Abgemahnten eine Bestellung getätigt habe. Bei der Bestellung habe sich der Kunde bewusst dafür entschieden, sich nicht in den elektronischen Newsletter (per E-Mail) des Online-Shops einzutragen. Trotz dieser Entscheidung, habe er in der Zeit nach seiner Bestellung Werbung des Online-Shops erhalten. Laut Abmahnung wurde der Kunde nicht darauf hingewiesen, dass seine Daten (etwa die E-Mailadresse) zu Werbezwecken genutzt werden.

Abmahnung, Abmahnung. Urheberrecht, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Datenschutzrecht, Newsletter email, Stefan Richter

Abmahnung: Daniel Sebastian mahnt wegen Filesharings ab | DigiRights Administration GmbH

Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin mahnt für die DigiRights Administration GmbH Anschlussinhaber wegen angeblichem Filesharing ab.

Inhalt der Abmahnung: 

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen verschiedene Tonaufnahmen im Internet in Filesharing Netzwerken (Bittorrent, eDonkey/eKard) zum Download angeboten zu haben. Ausschließliche Inhaberin an den Rechten dieser Tonaufnahmen, sei die DigiRights Administration GmbH. Diese habe dem Abgemahnten keine Erlaubnis zum Filesharing erteilt. Im Konkreten sollen folgende Werke Gegenstand des Vorwurfs sein:

"Martin Garix ft. Dua Lipa - Scared To Be Lonely"
"Starley - Call On Me"
"Kygo Elli Goulding - First Time"
"Kygo Ft. Selena Gomez - It Aint Me"

Abmahnung Daniel Sebastian, Abmahnung. Urheberrecht, Abmahung, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Filesha, Filesharingrecht

Abmahnung: Rieck & Partner Rechtsanwälte mahnen Urheberrechtsverstöße ab | Pferde-Bilder

Die Kanzlei Riek & Partner Rechtsanwälte aus Hamburg mahnt im Auftrage der Frau Ann-Rebecka Madsen angebliche Urheberrechtsverletzungen an Fotografien und Grafiken ab.

Über Frau Madsen:

Frau Ann-Rebecka Madsen ist laut eigener Angaben im Bereich Bildbearbeitung und Illustration, sowie Grafik- und Kommunikationsdesign mit Webdesign tätig.

Inhalt der Abmahnung:

Den Abgemahnten wird vorgeworfen Bilder und Grafiken, an denen Frau Madsen angeblich die Urheberrechte besitze, in sozialen Netzwerken (Twitter, Facebook, usw.) und auf Webseiten verwendet zu haben, ohne die nötige Lizenz oder Genehmigung vorweisen zu können.

Wer von der Abmahnung betroffen ist:

Abmahnung, abmahnung urheberrechtsverletzung, Abmahnung. Urheberrecht, Allgem. Zivilrecht, Ann-Rebecka Madsen, Carsten Herrle Kiel, Pferde Bilder, Urheberrecht / Abmahnrecht / Internetrecht

Abmahnung: Kanzlei Image Law mahnt für AFP Urheberrechtsverletzungen an Fotos ab

Die Kanzlei Image Law Rechtsanwälte aus Hamburg mahnt für die AFP Agence France Presse GmbH aus Berlin wegen angeblich unlizenzierter Bildnutzung ab.

Über die AFP Agence France Press GmbH:

Die französische AFP (Agence France-Presse) ist die älteste internationale Nachrichtenagentur. Gegründet 1835 in Paris von Charles-Louis Havas war sie zuerst als „Agence des feuilles politiques, correspondence générale“ bekannt. Inzwischen ist sie weltweit als drittgrößte Nachrichtenagentur tätig und hat neben der Zentrale in Paris Büros und Mitarbeiter in 151 Ländern. Sie bietet Nachrichten auf Französisch, Englisch, Deutsch, Arabisch, Spanisch und Portugiesisch an. Pro Tag versendet die AFP weltweit rund 3200 Artikel, 2500 Fotos, 100 Infografiken und 150 Videobeiträge.

Abmahnung, Abmahnung. Urheberrecht, AFP, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Image Law, Internetrecht Urheberrecht Abmahnrecht, Lichtbildnutzung

Waldorf Frommer mahnt Filesharing des Films "Ready Player One" für Warner Bros. ab

Die Anwaltskanzlei Waldorf Frommer ist bereits als Abmahnkanzlei bekannt. Nun verschickte sie ein Schreiben im Auftrage der Warner Bros. Entertainment Inc. indem das Filesharing des Films "Ready Player One" abgemahnt wird.

"Ready Player One" ist ein Science-Fiction-Thriller von Steven Spielberg aus dem Jahre 2018.

Der Film "Ready Player One" kam am 29. März 2018 in die US-amerikanischen Kinos und am 5. April 2018 in die deutschen Kinos. Der Film basiert auf dem Science-Fiction-Roman "Ready Player One" von Ernest Cline und ist in der Gamer-Welt der nahen Zukunft angesiedelt.

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, den Film auf Online-Tauschbörsen geteilt zu haben.

Abmahngerücht Abmahnung, Abmahnung Kanzlei Waldorf, Frommer, Abmahnung. Urheberrecht, Allgem. Zivilrecht, Cartsen Herrle Kiel, Filesharingrecht, Ready Player One

Abmahnung: JBB Rechtsanwälte mahnen für Sky ab | Fox Sports 4

Die JBB Rechtsanwälte aus Berlin mahnen im Auftrage der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an Sportrechten ab.

Inhalt der Abmahnung:

Abmahngerücht Abmahnung, Abmahnung. Urheberrecht, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Fox Sports 4, Internetrecht Urheberrecht Abmahnrecht, Sky

Abmahnung: Kanzlei IPPC Law mahnt für Gamma Entertainment Inc. wegen Filesharing ab

Die Kanzlei IPPC Law aus Berlin mahnt im Auftrage der Gamma Entertainment Inc. aus Kanada wegen angeblichem Filesharing des Pornofilms "Power of High Heels" ab.

Inhalt der Abmahnung:

Die Kanzlei IPPC Law wirft dem Abgemahnten im Auftrage der Gamma Entertainment Inc. vor, er habe den Pornofilm "Power of High Heels" über die Internet-Tauschbörse "Bittorrent" öffentlich zum Download angeboten. Die Gamma Entertainment Inc. sei Inhaberin der weltweiten Verwertungsrechte an diesem erotischen Film. Dem Abgemahnten sei von Seiten der Gamma Entertainment Inc. keine Lizenz eingeräumt worden. Durch das Anbieten des Films zum Download habe sich der Abgemahnte somit einer Urheberrechtsverletzung (und einer Verletzung verwandter Schutzrechte) nach §§ 94, 95, 19a UrhG strafbar gemacht.

Abmahnung / Abmahnung Filesharing / Urheberrechtsverletzung, Abmahnung. Urheberrecht, Carsten Herrle Kiel, Filesharing, Internetrecht wettbewerbsrecht Werkvertragsrecht, Pornofil, Power of High Heels

Abmahnung: Kanzlei Zierhut IP mahnt für Zapf Creation wegen Baby Born ab

Die Kanzlei Zierhut IP aus München mahnt für die Zapf Creation AG aus Rödental angebliche Markenrechtsverletzungen der Marke "Baby born" ab.

Über die Zapf Creation AG:

Die Zapf Creation AG aus Rödental ist Inhaberin diverser Puppenmarken. Zu diesen Marken gehören unter anderem "Baby Annabell", "Heidi" und "Dolly Moda".
Zudem ist die Zapf Creation AG auch Inhaberin der Wortmarke "Baby born", welche beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum eingetragen ist.
Das Markenzeichen "Baby born" ist unter anderem in der Warenklasse 28, also als Zubehör für Spielzeugpuppen, geschützt.

Inhalt der Abmahnung:

Abmahngerücht Abmahnung, Abmahnung Wettbewerbsrecht, Abmahnung. Urheberrecht, Allg. Zivilrecht, Baby born, Carsten Herrle Kiel, Markenrecht, Urheberrecht und Wettbewerbsrecht

Abmahnung: Kanzlei Hild & Kollegen mahnt Wettbewerbsverstöße im Auftrage der MAXXmarketing GmbH ab

Die Kanzlei Hild & Kollegen aus Augsburg mahnt im Auftrage der MAXXmarketing GmbH aus München angebliche Wettbewerbsverstöße wegen wettbewerbswidrigen Handelns ab.

Über die MAXXmarketing GmbH:
Die MAXXmarketing GmbH aus München ist eine Internetagentur und unter anderem in den Bereichen Webdesign, Web-Content, Webprogrammierung, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Onlinemarketing tätig.

Inhalt der Abmahnung:

Die Abgemahnte betreibe ebenfalls ein Unternehmen, welches Leistungen aus dem Bereich des Onlinemarketings, der Suchmaschinenoptimierung und des Webdesigns anbiete und zusätzlich in der gleichen Region tätig sei.
Unter Hinweis darauf, legt die Kanzlei Hild & Kollegen dar, dass die MAXXmarketing GmbH somit in einem unmittelbaren Wettbewerbsverhältnis zu der Abgemahnten stehen würde.

Abmahngerücht Abmahnung, Abmahnung Wettbewerbsrecht, Abmahnung. Urheberrecht, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Internetrecht; Wettbewerbsrecht, MAXXmarketing GmbH

Abmahnung: Kanzlei Hogan Lovells mahnt für LEGO Juris A/S wegen Legofiguren ab

Die international tätige Kanzlei Hogan Lovells mahnt für die LEGO Juris A/S aus Dänemark wegen Marken- und Urheberrechtsverletzungen von angeblichen LEGO Plagiaten ab, welche auf Amazon zum Kauf angeboten werden.

Über die LEGO Juris A/S:

Die LEGO Juris A/S aus Dänemark ist Inhaberin der meisten Marken- und Urheberrechte der LEGO Gruppe. Insbesondere hält sie die Schutzrechte an den berühmten LEGO Figuren.

Inhalt der Abmahnung:

Abmahngerücht Abmahnung, Abmahnung. Urheberrecht, Allgem. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Hogan Lovells, Lego, Marken- und Urheberrecht

Abmahnung: Kanzlei Sarwari mahnt für Berlin Media Art wegen Filesharing ab

Die Kanzlei Sarwari  aus Hamburg mahnt für die Berlin Media Art JT e.K. wegen angeblichem Filesharing des Pornofilms "Elen Million - Verrückt nach Sex" ab.

Inhalt der Abmahnung:

In der Abmahnung der Kanzlei Sarwari für die Berlin Media Art JT e.K., erhebt die Kanzlei den Vorwurf, der betroffene Anschlussinhaber habe eine Urheberrechtsverletzung begangen, indem er den Pornofilm "Elen Million - Verrückt nach Sex" über Filesharing Tauschbörsen im Internet zum Upload bereitgestellt habe. Rechteinhaber und Produzent des Films sei nach eigenen Angaben die Berlin Media Art JT e.K..
In der Abmahnung wird zudem ausgeführt, die Berlin Media Art JT e.K. habe erhebliche Einbußen durch die nicht erlaubte Vervielfältigung und Verbreitung ihrer Filme im Internet.

Abmahngerücht Abmahnung, Abmahnkosten Filesharing, Abmahnung. Urheberrecht, Allgem. Zivilrecht, Berlin Media Art JT, Carsten Herrle Kiel, Zivilprozessrecht

Abmahnung: FAREDS Rechtsanwälte mahnen für Dachs Germany wegen OS-Link ab

Die Fareds Rechtsanwälte aus Hamburg mahnen im Auftrage der Dachs Germany aus Heiligenstadt wegen fehlender Links zur OS-Plattform ab.

Über die Dachs Germany:

Die Dachs Germany (vertreten von Harald Durstewitz) vertreibt eine breite Produktpalette von verschiedensten Waren im Onlinehandel. Das Warensortiment reicht von Kostümen und Haarfarben über Dekoartikel bis hin zu Kosmetikprodukten.
Diese Produkte werden sowohl über den eigenen Onlineshop, als auch über Amazon und ebay vertrieben.

Inhalt der Abmahnung:

Abmahnung, Abmahnung Wettbewerbsrecht, Abmahnung. Urheberrecht, Allgem. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Dachs Germany, Internetrecht; Wettbewerbsrecht

Abmahnung: JBB Rechtsanwälte mahnen für Sky wegen Urheberrechtsverletzungen ab

Die JBB Rechtsanwälte aus Berlin mahnen im Auftrage der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an Sportrechten ab.

Inhalt der Abmahnung:

Der Betroffenen wird vorgeworfen in einer Betriebsstätte über einen nicht von der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG ausgestrahlten Sender ein Spiel der Fußball Bundesliga und anderen exklusiv von Sky ausgestrahlten Sportevents öffentlich wiedergegeben zu haben. Hierbei habe für den betroffenen Standort kein Vertrag zwischen der Betroffenen und der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG bestanden, der entsprechende Nutzungsrechte einräumt.

Abmahnung, Abmahnung. Urheberrecht, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, JBB Rechtsanwälte, Marken- und Urheberrecht, Sky

Abmahnung: Premium-Eventservice-Berlin UG mahnt wegen unlauteren Wettbewerbs ab

Die Premium-Eventservice-Berlin UG mahnt wegen unlauteren Wettbewerbs wegen Vermietungsanzeigen bei ebay-kleinanzeigen ab.

Inhalt der Abmahnung:

Die Premium-Eventservice-Berlin UG vermietet unter anderem Hussen (Überzug für Möbel) für Veranstaltungen.

Abmahngerücht Abmahnung, Abmahnung. Urheberrecht, Allg. Zivilrecht, Carsten Herrle Kiel, Internetrecht; Wettbewerbsrecht, Premium-Eventservice-Berlin UG, Wettbewerbsrecht

Abmahnung: Rechtsanwalt Sandhage mahnt für Chronotage GmbH wegen ElektroG ab

Rechtsanwalt Sandhage aus Berlin mahnt im Auftrage der Chronotage GmbH aus Nürnberg wegen Verstößen gegen das ElektroG ab.

Inhalt der Abmahnung:

Die von der Abmahnung Betroffene vertreibt ebenso wie die Chronotage GmbH Armbanduhren über einen Online-Shop an Endverbraucher. In der Abmahnung wird darauf verwiesen, dass die Betroffene auch batteriebetriebene Armbanduhren vertreibe. Diese batteriebetriebenen Armbanduhren seien gemäß § 6 ElektroG in Deutschland erst dann zum Verkauf an Endverbraucher zugelassen, wenn sie zuvor ordnungsgemäß nach dem ElektroG bei der Stiftung EAR registriert wurden.
Eine solche Registrierung bei der Stiftung EAR habe die Betroffene nicht vorgenommen. Somit habe sie gegen die Registrierungspflichten verstoßen.

Forderungen in der Abmahnung:

Abmahngerücht Abmahnung, Abmahnung. Urheberrecht, Carsten Herrle Kiel, ElektroG, Internetrecht; Wettbewerbsrecht, Marken- und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht