LG Hamburg: Haftung bei Auffahrunfall wegen Martinshorn

Nachrichten und Mitteilungen
15.05.2017 19:27 Uhr
Rechtsanwältin und Notarin Aino Kristina Füner, Kaltenkirchen
Mitteilungen von Rechtsanwältin und Notarin Aino Kristina Füner abonnieren
LG Hamburg: Haftung bei Auffahrunfall wegen Martinshorn

Vernimmt die Vorausfahrende ein Martinshorn und bremst ihr Fahrzeug ab, um festzustellen, aus welcher Richtung sich der Rettungswagen nähert, und fährt das nachfolgende Fahrzeug auf, kann die volle Haftung des Auffahrenden gerechtfertigt sein. Insoweit steht nicht fest, dass in der konkreten Situation kein zwingender Grund für eine starke Bremsung vorgelegen hat. Denn das Vernehmen eines Martinshorns gebietet es, sich schnellstmöglichst Kenntnis darüber zu verschaffen, von wo aus sich das mit Sonderrechten ausgestattete Fahrzeug nähert (Urt. v. 21.10.2016 - 306 O 141/16; Quelle NJW 20/2017).

Rechtsgebiete: 
Verkehrsrecht
Schlagworte: 
Auffahrunfall
Abremsen
Martinshorn
Weitere Mitteilungen und Nachrichten der Kanzlei Rechtsanwältin und Notarin Aino Kristina Füner Dieser Inhalt wurde erstellt durch Rechtsanwältin und Notarin Aino Kristina Füner und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Content cloud

  • Fahrzeug
  • Martinshorn
  • Vorausfahrende
  • Verkehrsrecht
  • Rechtsgebiete
  • Sonderrechten
  • Auffahrunfall
  • Rettungswagen
  • Auffahrenden
  • Martinshorns
  • Schlagworte
  • Vernehmen
  • Situation
  • Bremsung
  • Richtung
  • Vernimmt
  • Insoweit
  • Abremsen
  • Kenntnis
  • Haftung

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.