Adoption in Russland - Frage & Antwort

Rechtstipps in der Bibliothek
30.10.2015 15:02 Uhr
(Letzte Überarbeitung: 29.12.2015 09:48 Uhr)
Kanzlei für russisches Recht & Inkasso Deutschland - Advokat Dorochov, Neu-Ulm
Mitteilungen von Kanzlei für russisches Recht & Inkasso Deutschland - Advokat Dorochov abonnieren
Social Web
Adoption in Russland - Frage & Antwort

Darf ein ausländischer Bürger in Russland ein Kind adoptieren?
Grundsätzlich, ja. Jeder Europäer kann ein Kind in Russland adoptieren.
Beschränkungen gibt es z.B. für Schwerkranke oder für Menschen, die wegen bestimmten Straftaten verurteilt wurden. 

Welche Staaten haben Adoptionsvermittlungsstellen, die in Russland anerkannt sind?
Aus den deutschsprachigen Ländern hat nur Deutschland die Adoptionsvermittlungsstellen, die in Russland anerkannt sind, und Österreich, die Schweiz und Lichtenstein dagegen nicht.

Was bedeutet die anerkannte Adoptionsvermittlungsstelle?
Vor allem bedeutet dies, dass die Adoptionswilligen aus Deutschland für eine Adoption des Kindes in Russland nur über diese Stelle einen Antrag stellen dürfen.

Die Adoptionswilligen aus Österreich, der Schweiz und Lichtenstein müssen die Anträge mit Unterlagen bei der Adoptionsvermittlungsbehörde persönlich einreichen.

Ist die Beauftragung eines russischen Anwaltes bei der Adoption in Russland notwendig?
Jeder, auch ein Ausländer ist in Russland berechtigt einen Anwalt zum Schutz seiner Rechte zu beauftragen. Somit steht jedem ausländischen Adoptionswilligen dieses Recht zu. Dies gilt auch für die Adoptionswilligen aus Deutschland. 

Das Gesetz schreibt ausdrücklich vor, dass sich die ausländischen Adoptionswilligen – mit oder ohne Adoptionsvermittlungsstelle – von einem Anwalt vertreten lassen dürfen. Ohnehin ist die Adoptionsvermittlungsstelle in Deutschland nicht berechtigt eine Rechtsberatung auf dem Gebiet des russischen Adoptionsrechtes zu erbringen.

Müssen die ausländischen Adoptiveltern Russisch können?
Grundsätzlich wird das Gericht - unter anderem - eine Frage an die ausländischen Adoptiveltern stellen, ob sie die russische Sprache kennen und wenn nicht, dann wie sie die sprachliche Barriere in der Integrationszeit des Kindes überwinden werden. Wenn die Eltern kein Russisch können, dann ist eine Darlegung erforderlich, dass die Kommunikation mit dem Kind sichergestellt wird, z.B. das Kind wird unverzüglich (je nach Alter) einen Deutsch-Sprachkurs besuchen oder eine (Integration)Kindergarten bzw. Krippe oder auch durch Einstellung eines russischsprachigen PR-Mädchens…. 

Fazit: Die Adoptiveltern müssen für die Adoption des Kindes aus Russland nicht unbedingt die russische Sprache kennen. Jedoch sind entsprechende Darlegungen und Zusicherungen erforderlich, wie sie mit dem Kind erste Zeit kommunizieren werden.

Dürfen Homosexuelle ein Kind in Russland adoptieren?
Hier ist erstmal die eingetragene Partnerschaft von der Ehe für gleichgeschlechtliche Partner zu unterscheiden. 

Das gleichgeschlechtliche Ehepaar darf keine Adoption in Russland beantragen und die eingetragenen Partnerschaften, wie z.B. in Deutschland und der Schweiz können keine Adoption beantragen, da sie nicht als Ehepaar gelten und keine Kinder adoptieren dürfen. Solche Regelungen gelten auch in Russland.
Ob homosexuelle Alleinstehende aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz ein Kind in Russland adoptieren dürfen, ist fraglich. Das Gesetz verbietet es nicht (ausländischen) Alleinstehenden - homosexuell oder nicht - ein Kind in Russland zu adoptieren (Ausnahme, wenn die gleichgeschlechtliche Ehe anerkannt ist, siehe oben).

Andererseits deutet das Verbot der Adoption für Personen aus dem Staat, wo die gleichgeschlechtliche Ehe anerkannt ist, an, dass der russische Gesetzgeber die Adoption für Homosexuellen im Ganzen nicht zulassen will. Die Rechtsprechung bzgl. dieser Frage ist mir nicht bekannt.

In diesem Fall könnte eine Diskriminierung oder Ungleichbehandlung vorliegen und es steht in Russland jedem zu, auch einem Ausländer, eine Beschwerde vor dem Verfassungsgericht vorzubringen. 

Medizinisches Gutachten für eine Adoption in Russland
Die (zukünftigen) Adoptiveltern müssen dem russischen Gericht ein medizinisches Gutachten vorlegen, dass sie gesundheitlich für eine Adoption geeignet sind. In der (neuen) Verordnung des russischen Gesundheitsministeriums vom 18.06.2014 werden Voraussetzungen für dieses Gutachten geregelt und die Aufzählung der Krankheiten, bei denen die Adoption eines Kindes nicht möglich ist, wird in der russischen Bundesregierungsverordnung vom 14.02.2013 geregelt.

Ob ein Gutachten aus Deutschland (ausländisches Gutachten) vor russischem Gericht gültig ist, ist gesetzlich nicht geregelt. Die russische Rechtsprechung lässt ein medizinisches Gutachten aus dem Ausland zu, wenn es ordnungsgemäß beglaubigt (legalisiert) ist und es inhaltlich dem Russischen entspricht.

http://www.advokat-dorochov.de/anwalt-russland/adoption-russland/adoption-frage-antwort/

Rechtsgebiete: 
russisches Recht
Adoptionsrecht
Schlagworte: 
Kinder
adoption
russland
adoptionsvermittlung
russische
noch Fragen zu diesem Aufsatz? Eine Diskussion zu diesem Aufsatz ist nicht möglich.
Weitere Rechtstipps und Aufsätze der Kanzlei Kanzlei für russisches Recht & Inkasso Deutschland - Advokat Dorochov

Adoption in Russland - Frage & Antwort : zurück zum Anfang
Dieser Inhalt wurde erstellt durch Kanzlei für russisches Recht & Inkasso Deutschland - Advokat Dorochov und wurde nicht weiter redaktionell geprüft. Sollte dieser Inhalt Rechte verletzen oder anderweitig fragwürdig sein, benachrichtigen Sie uns bitte.
Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.
© Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.

Service Service

Bewertung und Servicefunktionen für Adoption in Russland - Frage & Antwort
Ihr Rating: Keines, Durchschnitt: 5 / 5 (4 QuickRates)

Anzeigen

Kompetente Rechtsanwälte im Internet finden

Content cloud

  • Russland
  • Adoption
  • Gutachten
  • Adoptionswilligen
  • Adoptiveltern
  • Adoptionsvermittlungsstelle
  • Schweiz
  • Kindes
  • Österreich
  • Gericht
  • Adoptionsvermittlungsstellen
  • Grundsätzlich
  • Lichtenstein
  • Ausländer
  • Russisch
  • Sprache
  • Ehepaar
  • Kinder
  • Gesetz
  • Jeder

Ähnlich

Inkasso- und Zwangsvollstreckungsrecht in Deutschland und Russland: Frage - Antwort
Firma in Moskau gründen - Standort in Russland aufbauen
Kann ich meine deutsche Scheidung in Russland anerkennen?

Hinweis und Information

Kanzlei-Seiten.de ist das Premiumportal der proxiss GmbH im Bereich Online Kanzleimarketing, Rechtsanwälte und Mandanten. Alle Produkte unseres Bereichs werden über dieses Portal gesteuert. Kanzlei-Seiten.de ist mehr als ein Branchenverzeichnis, wir sind das soziale Netzwerk im Bereich Recht.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Weiterempfehlen

Nutzen Sie unseren kostenlosen Mail-Service um Adoption in Russland - Frage & Antwort per Email zu empfehlen